Hamburger-AppartementHAUS K.P.J.

Anmietung von möblierten Appartements und Ferienwohnungen / vertragliche Buchung / Mietrecht
   Diese AGB sind als verbindlicher Geltungsbereich für die Rechtsbeziehungen zwischen den 
     Vertragspartnern 1. dem Auftraggeber als Bucher und                  
   2. dem Hamburger-Appartementhaus 
      als Vermieter zu verstehen.
     
       MIT IHRER BUCHUNG, Ihrer Onlinebelegung akzeptieren Sie nachstehende Bestimmungen und erkennen diese an.
       Falls Sie diese Bestimmungen und AGB NICHT AKZEPTIEREN , sind Sie berechtigt, Ihre Buchung, Ihre Reservierung
       bis spätestens 73 Stunden nach Ihrer Buchung schriftlich zu stornieren und zu begründen.

       Als Beherbergungsstätte erbringt das Hamburger-Appartementhaus alle Leistungen 	
    ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Von unseren Geschäfts- 
        Bedingungen abweichende AGB der Vertragspartner, der Bucher erkennen wir nicht an,
es sei denn, das wir die AGB der Vertragspartner, der Gesellschaft und daraus abweichende AGB ausdrücklich, 
schriftlich zugestimmt haben. Diese unsere AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis, ohne 
Kenntnis entgegenstehender AGB des Vertragspartners, des Bucher, dem angereisten Gast unsere Leistungen 
vorbehaltlos erbringen, auch dann wenn Firmen Geschäftsführer als Vertragspartner bereits Insolvenz 
beantragt haben, oder beantragen wollen. Im letzteren Fall haften dieselben als Privatperson 
für offene Rechnungen aus der gebuchten Unterkunft im Hamburger-Appartementhaus. 
        Durch Nichtzahlung bleiben die Rechnungen und Folgkosten unberührt.
 
Vorwort:
        Der Anfrager und Mieter hat diese Bestimmungen und AGB mit seiner telefonischen Buchung, oder mit seinem Auftrag per Email akzeptiert.
    Grundsätze zur Beherbergung und Übernachtung.
        Die Mieter eines Appartements sind Selbstversorger.
        Die Unterkünfte sind für Nichtraucher
        Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeit für Tiere
        Zimmerlautstärke ist einzuhalten, Partys, offenes Grillen in den Appartements sind nicht erlaubt. 
        Besucher der Mieter sind nur in den frei verfügbaren Gartenflächen erlaubt.
        Personen die in einem bereits vermieteten Appartement nachträglich mit übernachten möchten, 
        sind beim Vermieter am Tag der Nächtigung bis spätestens 15 Uhr anzumelden.
Soweit im Appartement vorhanden, kann eine Küche-NETTE, Waschmaschine, Geschirrspüler, Gefrierschrank,
oder eine Küche gegen  Gebühr zur Verfügung gestellt werden. 
Web-Stick >Notebook, Internet, Telephon, DE Flat > EU or international telephone all at an extra charge.
     
Bauliche Veränderungen, Reparaturen an Geräte und Inventar, sind im Haus und in der Unterkunft verboten. 
Wenn reparaturbedürftige Maßnahmen auftreten sollten, ist der Vermieter unverzüglich zu informieren.
Rollstuhlfahrer:
Die Wohnungen, App. und Zimmer, die Eingänge, Flure, Bäder und die WC-Anlagen sind nicht für Schwerbehinderte geeignet.
        Für die Übersetzung dieser Seiten in andere Sprachen, wird keine Haftung übernommen.
 
§ 1
Anreisezeiten für Tagesbucher ohne Anzahlung: Anreise frühestens 15 Uhr, spätestens 18 Uhr.
Anreisezeiten: für Bucher mit Überweisungs- oder Einzahlungsbeleg  Anreise bis  22 Uhr.  
Davon ausgenommen sind Anreisen von Buchern mit Anzahlung, die uns unvorhersehbare Anfahrtsprobleme 
bis 21 Uhr gemeldet haben. "Anreise gemäß erneuter Vereinbarung, ggf. später möglich"  
z.B. Unfall, Kfz. Panne, Zug- oder Flugverspätung.
 
        § 2
        Rückgabe der Appartements, der Wohnung, der Zimmer, die Suite, oder das Studio: 
        Das Appartement ist in der Regel am Abreisetag bis 10 Uhr gemietet. Das App. ist dem Vermieter in einem 
        ordentlichen Zustand zu übergeben. Der Vermieter ist vom Mieter auf entstandene Reparaturen hinzuweisen.
        Essensreste sind von Tischen und Arbeitsflächen und aus den Kühlschränken zu entfernen. 
        Lebensmittelreste und Flaschen können in den dafür vorgesehenen Müllcontainer an der Straße entsorgt  werden, oder
        sind mitzunehmen. Biologische Flecken, Haarfärbemittel und Schminke, sind von der Bettwäsche, 
        den Handtüchern vor Abreise ganz zu entfernen, oder es sind die Kosten für die selben zum Neuwert vom Mieter zu übernehmen.
    Die Einhaltung der Abreisezeiten ist uns wichtig, um Reinigungszeiten einhalten zu können. wir brauchen ausreichend 
        Zeit für die Entlüftung um eine rechtzeitige Übergabe an neue Gäste gewährleisten zu können. 
        Bei Nichtbeachtung der Abreisezeit bis 10 Uhr, können dem Bucher pro Person und Stunde zusätzliche 
        Kosten von 18 € entstehen. Ab 15 Uhr wird eine weitere Übernachtung berechnet, 
        weil unter den gegebenen Umständen eine kurzfristige Vermietung nicht mehr möglich ist.
        Ausnahme nur ,wenn mit der Buchung, auf der Rechnung eine verlängerte Abreise wegen Zug, Flug schriftlich vereinbart wurde.
        § 3        
        Der Beherbergungsvertrag ist erst mit vollständiger Zahlung und nach Rückgabe aller Hausschlüssel erfüllt.
        Fehlende Schlüssel und ein damit verbundenes Zylinderschloss sind einschließlich Ein -und Ausbau sind zu ersetzen.
         Jedoch mindestens 30 € je Schlüssel im Innenbereich. Haupteingänge mindestens 60 €.
        Durch den Mieter beschädigtes Inventar- und Wäsche ist vor Rückgabe /vor Abreise der Unterkunft in € bar auszugleichen.
        Für offene Zahlungen, Nichtzahlungen hat der Vertrag und sich daraus ergebene Restzahlungen und Nebenkosten 10 Jahre bestand.
        § 4
   Stornierungsbedingungen :
schriftlicher Stornoeingang bei uns  

von IHRER persönlichen Emailadresse 

1. keine Stornogebühr

  

   wenn Ihr Email, Ihr Storno bei uns am Vortag der Anreise bis 6 Uhr eingegangen  ist.  

verspätetes Storno:

wenn Ihr Email, Ihr Storno bei uns erst am Vortag der Anreise zwischen 6 Uhr und 12 Uhr eingegangen  ist.

wenn Ihr Email, Ihr Storno bei uns erst am Vortag vor dem Anreisetag nach 12 Uhr eingegangen  ist.

Es entsteht für Sie die Zahlungspflicht, die Rechnung zur Buchung unverzüglich auszugleichen

[No Show]

s. AGB, 60 € Bearbeitungsgebühr

 

 100 % des gesamten     Arrangementpreises

 
  • Bis zur  verbindlichen Buchung können Sie kostenfrei und unverbindlich reservieren.

  • Eine Buchung nach vorheriger Reservierung, muss spätestens 3 Tage vor Anreise "Über unser Buchungsformular" bei uns per Email eingegangen sein.  Reservierung- und Buchungsformulare sind  auf jeder Seite einsehbar. Appartements A11-A44 

   EIN BESONDERER SERVICE VON UNS:
      Ein Extremfall FÜR EINEN REISEABBRUCH  liegt nur dann vor:
1.        Wegen unerwarteter schweren Ersterkrankung,
2.        oder wenn Sie wegen eines Unfalls mit mehrtägiger, stationärer Behandlung rechen müssen, und deshalb stornieren möchten,
3.        erhalten sie vom Hamburger-Appartementhaus eine Rückerstattung für die gebuchten Übernachtungen
             ab dem Tag Ihrer Appartementräumung nach Storno, wegen Reiseabbruch nach AGB § 4. c. 20. IHRE KONTONR. wie in der Anzahlung ist erforderlich.
4.       Bei Vorerkrankung, ersetzen wir die Übernachtungskosten nur dann, wenn die Vorerkrankung 
             in den letzten sechs Monaten vor Buchungsabschluss nicht ärztlich behandelt wurde.
5.         Eine psychische Erkrankung wird nur berücksichtigt, wenn diese seit der Buchung stationär 
             behandelt wurde und uns dafür ein Facharztattest vorliegt, oder ein Krankenhausträger 
             eine ambulante Psychotherapie genehmigt hat.
6.       Der  Selbstbehalt der betroffenen Person im Extremfall beträgt 0 € je Nacht, für
             betroffenen Personen, mitgereiste Personen, "Eltern mit Kinder" die das Appartement vorzeitig verlassen wollen 
               beträgt der Selbstbehalt je Übernachtung 22 € pro Pers. und Nacht, wenn diese einen Extremfall nach § 4- c.20 nicht erfüllen.
7.       Ein Storno für den Extremfall wegen UNFALL kann am Tag der Anreise ab 12:h bis 73 Stunden danach, beantragt werden.
      Während eines stationären Aufenthalts eines Betroffenen, mehr Betroffene kann ein Storno auch 
            über ein Familienmitglied termingerecht, unverzüglich nachgereicht werden.
            Voraussetzung ist, das dem Vermieter ein ärztliches Attest für diesen kostenfreien Service, 
            spätestens 24 Stunden nach dem Extremfall rechtzeitig und unaufgefordert vorliegt. 
            Eine Rückzahlung für Übernachtungen nach Unfall, gilt ab dem Tag der Appartementräumung, 
            und nur dann, wenn die gebuchten Übernachtungskosten vor Anreise insgesamt  beglichen wurden. 
            50 % der Reinigungskosten, so wie die die Tourismustaxe, 
            werden bei der Abrechnung nach Stornierung im Extremfall nicht berücksichtigt.
                   8.      Wurde bis einschließlich Anreisetag nur eine Anzahlung, die Rate I und nicht die Rate II überwiesen, so ist dass 
                                  unverbindliche Angebot des Vermieters  § 4-C. 20 NICHTIG, 
                           das gilt für alle Anträge und Storno für den  Extremfall, auch für mitangereiste Personen. Um einen Extremfall geltend machen zu können,
                           ist ein Storno im Extremfall von jeder betroffenen Person schriftlich zu begründen, .
          § 5
            Nichtanreise[No Show]
            Es sind 100 % des gesamten Arrangementpreises fällig.
      Zahlungsweise:
            Rate I ist mit der Buchung, durch Überweisung, oder durch Bareinzahlung sofort fällig. 
            RATE II: als Überweisungseingang gilt als letzter Tag der Tag der Anreise bis spätesten 10 Uhr. 
            Rate II alternativ Barzahlung, spätestens am Anreisetag, mit der Übergabe der Schlüssel für die Unterkunft.
            Nach rechtzeitiger Überweisung der Rate II,  "bis zum Anreisetag" sind Sie auch gemäß § 4 C.20 geschützt.
        § 6  
        HH TT - Tourismus Taxe > für jede angebrochene 50 €  je Pers. aus der Rechnungssumme,
        berechnet die  STADT HAMBURG 1 €.
§ 7
Versäumte ZAHLUNGSFRIST
Verwehrt der Mieter die Ratenzahlung. oder ist dieser über den Anreisetag in Verzug, so kann der Vermieter 
den Vertrag mit sofortiger Wirkung fristlos kündigen und dem Bucher zusätzlich beanspruchte, 
und gebuchte Übernachtungskosten so wie eine Arbeitspauschale von mindestens 70 €, oder die 
aufgebettete Unterkunft für mindestens 1 Nacht je gebuchte Person, mit sofortiger Zahlbarkeit
        in Rechnung stellen. 
        Weitere Schadensansprüche bleiben mit der Zahlung der Unterkunft unberührt.
§ 8
        AUSSCHLUSS VON GARANTIEN. Die Unterkünfte werden mit der Übergabe "wie übernommen und 
        besehen“ gebucht. Sie tragen das mit der Nutzung verbundene Risiko. Das Hamburger-Appartementhaus 
        vergibt keine ausdrücklichen Gewährleistungen oder Garantien. Möglicherweise haben Sie unter den örtlich 
        anwendbaren Gesetzen zusätzliche Verbraucherrechte, die durch diesen Vertrag nicht abgeändert 
        werden können. Im durch das örtlich anwendbare Recht gestatteten Umfang schließt das Hamburger-
        Appartementhaus K.P. Jähnke Garantien für die Gebrauchstauglichkeit, Eignung für einen bestimmten
        Zweck und Nichtverletzung von Rechten Dritter aus. Defekte Geräte sind sofort zu melden und nicht 
        in Betrieb zu nehmen.
§ 9
        BESCHRÄNKUNG UND AUSSCHLUSS DES SCHADENERSATZES. Sie können vom Hamburger -
        Appartementhaus Ersatz für direkte Schäden bis zu einem Betrag von 20 Euro für jeden genutzten 
        Tag in der Unterkunft erhalten, ausschließlich Folgeschäden, Schäden aus entgangenem Gewinn, so wie
        spezielle, indirekte oder beiläufig entstandene Schäden, für die diese Beschränkung gilt.
        Das Hamburger-Appartementhaus haftet bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, bei Ansprüchen nach 
        dem Produkthaftungsgesetz sowie bei Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit nach den 
        gesetzlichen Vorschriften. Das Hamburger-Appartementhaus haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit.
        In diesen Fällen ist die Haftung vom Hamburger-Appartementhaus auf typische und vorhersehbare 
        Schäden beschränkt. In allen anderen Fällen haftet das Hamburger-Appartementhaus nicht für 
        leichte Fahrlässigkeit.
§ 10
ERSATZBUCHER:
   Eine Anmietung- unserer Appartements über fremde oder familiäre Dritte wird nur akzeptiert, 
   wenn familiäre, - Dritte unsere Aufforderungen zur Zahlung einhält und als Ersatzbucher die Haftung 
   für jeden seiner gebuchten Gäste übernimmt und unsere Rechnungen vorbehaltlos und termingerecht bezahlt.
   Es sind alle Übernachtungskosten und Kosten im Schadensfall vom Ersatzbucher zu übernehmen.
   Der Ersatzbucher übernimmt die Vorauszahlung zur Buchung und akzeptiert als Ersatzbucher
           insbesondere auch die Bestimmungen vorab und die AGB vom Hamburger-Appartementhaus insgesamt 
           und die damit verbundene Pflichten. 
           Als Ersatzbucher begibt er sich als Ersatzbucher, als Drittbucher auch dann in die Pflicht, wenn die Bewohner  
           des angemieteten Appartements unbenannt anreisen. Es wird deshalb empfohlen, das erwachsene Gruppen, 
           oder anreisende Familien für sich selber buchen, in dem der Ersatzbucher uns gegenüber nur als Anfrager auftritt und 
           unsere Internetadresse nachweislich mit ausreichend Informationen an die anreisenden Personen für eine eigene 
           Buchung weiterleitet. 
          Eine betriebliche oder priv. Haftpflichtversicherung und eine Reiseversicherung für Familien ist zu empfehlen.
§ 11
Storno durch den Vermieter, BUCHUNGSBESTÄTIGUNGEN und BUCHUNGSZUSAGEN,
insbesondere bei Tagesbuchern, kann eine Überbuchung, überschneidende Buchungsanträge 
durch das Hamburger-Appartementhaus vor Ankunft im Hamburger-Appartementhaus ohne Begründung, 
per E-Mail, oder telefonisch, zurückgenommen, mit sofortiger Wirkung storniert werden. 
Ist der Bucher auf Grund unrichtiger, mangelhafter Datenüberlassung bis zur Anreise, vor seiner Ankunft nicht erreichbar,
gilt seine Buchung als nicht gebucht. Er kann vom Vermieter spätestens bei seiner Ankunft unbegründet zurückgewiesen werden. 
Nicht erreichbare Tagesbucher - Last Minute Bucher werden unter der hinterlassenen Telefonnummer kurzfristig, 
oder spätestens vor Übergabe in Kenntnis gesetzt. War der Bucher tel. nicht erreichbar, muss der Vermieter von einem Irrtum, 
von einer Überlassung falscher Daten ausgehen. TELEFONISCHE BUCHUNGEN VON TAGESBUCHERN 
werden vom Vermieter nach 18:00 Uhr automatisch storniert.
§ 12
F I L M E N   UND VERÖFFENTLICHUNG unser Unterkünfte ist verboten!
Unberechtigtes Verfilmen und veröffentlichen unser Appartements wird 
geahndet. Anmaßende Aktivitäten in unseren Räumen, so wie Schädigungen, 
üble und unwahre Nachrede, spekulative und verfälschte Aussagen auch zu Gunsten 
Dritter, werden strafrechtlich verfolgt. Dergleichen als Verursacher oder Verbreiter müssen 
rechtswidrige geahndete Personen und Aktivisten die gegen diese Bestimmungen unsere AGB schuldig
geworden sind, mit Regressforderungen und einer fünfstelligen Mindeststrafe rechnen. 
Weitere Schadenersatzforderungen und eine Geltendmachung bleiben hiervon unberührt.
Standhafte Zeugen die uns hierzu Aktivisten nennen, erhalten anteilig bis zu 50 % von dem 
eingefahrenen Schadensersatz zu unseren Gunsten nach richterlicher Rechtsprechung.
§ 13
Überweisungsträger / Zahlungseingänge
Eine Überweisung zur Buchung gilt als rechtmäßig eingegangen, wenn unsere Buchungsnummer in der Überweisung exakt 
eingetragen und lesbar ist, wenn der Namen des Buchers vergleichbar, lesbar und von uns zugeordnet werden kann. 
Wenn die Überweisung auf dem Konto des Hamburger-Appartementhauses termingerächt eingegangen ist.
§ 14
Zahlungsbedingungen für mehrere Paare in einem Mehrraumappartement.
Die I Rate und Rate II ist von jeder gebuchten, oder mitgebuchten Familie, Einzelperson als Dritte, unter 
gleicher Rechnungsnummer mit eigenem Familiennamen, anteilig selber zu überweisen. 
        § 15
 Widerruf Storno im allgemeinen
 Mündliches Storno als Widerruf zur Buchung können wir nicht akzeptieren, insbesondere 
 nicht ,wenn uns ein Widerruf über einen Anrufbeantworter mitgeteilt wird. Siehe Stornobedingungen
§ 16
  •     Der Vermittler, wie auch der  Bucher unter § 10, ist für alle angereisten Personen zur Buchung mitverantwortlich.  
  •     Der Bucher, sein Mieter hat dem Vermieter offene Rechnungen und entstandene Sachschäden entsprechend einer Schadensliste 
  •     vor Ende der Buchung zu ersetzen.   "Spätestens 7 Tage vor Abreise ohne Verzug" 
  •     Die Überweisungen sind nachweisen. 
  •     Als Bucher für andere Personen ist der Bucher, Vermittler unser Vertragspartner  vom Hamburger-Appartementhaus 
  •     und für entstehende Schäden während der Mietzeit und für offene Rechnungen mit verantwortlich und haftbar. 
  •     Für fristüberschreitende Verzögerung kann der Vermieter bei Sachschäden und offene Rechnungen beim Mieter monatlich 
  •     zusätzlich 6% Verzugszinsen zzgl.  Reparaturarbeiten geltend machen. 
§ 17
   Ist eine Wohnung durch verursachten Wandalismus und hinterlassene Schäden nicht vermietbar
           so sind dem Vermieter 100% Reparaturkosten vom Mieter zu ersetzen. Mindestens 60% Schadensersatz für Vermietungsausfall 
           sind dem Vermieter fortlaufend pro Nacht als Widergutmachung zu zahlen. "So lange bis die Wohnung wieder vermietbar ist." 
           Eine weitere Geltendmachung zum Schaden - und Kostenersatz bleibt hiervon unberührt.
§ 18
ERWEITETER ZAHLUNGSVERZUG
Steht dem Hamburger-Appartementhaus ein Anspruch auf Schadensersatz wegen fehlender Mietzahlung zu, so hat
der Mieter, sein Vermittler dem Vermieter mindestens die in Rechnung gestellte Fehlmiete ohne Aufschub sofort zu erstatten. 
Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt davon unberührt.
§ 19
Die Anzahl der gebuchten Personen muss eingehalten werden. Befinden sich mehr als die 
gebuchten Personen in der Wohnung, so ist das Hamburger-Appartementhaus berechtigt eine 
Miete von 50 € für jede weitere Person und Nacht seit Buchung zu berechnen und zusätzlich 
kann eine obligatorische Zusatzreinigung von 90 € bis 200 € gefordert werden. 
§ 20
Besucher
müssen vom Bucher angemeldet werden. Das Einhalten der Hausordnung und 
unserer AGB wird auch für Besucher vorausgesetzt. Tiere dürfen vom Mieter und Besucher nicht ins Haus 
oder den  Garten gelassen werden. Das Ruhen, sitzen auf Betten ist für Besucher grundsätzlich nicht erlaubt.
§ 21  
        TV und Rundfunkbedingungen:
          werden in der Regel zur Verfügung gestellt. Der Gast sieht TV "Fernsehprogramme" und hört Rundfunk
         grundsätzlich auf der Grundlage seines eigenen GEZ - Vertrages.
 § 22
Schlüssel 
erhalten sie mit der Restzahlung Ihrer Rechnung, mit Übergabe der Unterkunft am Anreisetag. 
§ 23
Am Buchungstag muss der Mieter als Bucher mindestens 18 Jahre alt sein.
Bei Gruppenreisen muss der der verantwortliche Bucher als Elternvertreter / mindestens 25 Jahre alt sein #
und Einverständniserklärungen der Eltern für mitreisende Jugendliche vorzeigen können.
§ 24
Eltern übernehmen die Haftung für Ihre Kinder 
auch wenn diese in einer Gruppe mit Betreuung angereist sind.
Innerhalb der Gebäude und auf der Immobilie rund um das 
Hamburger-Appartementhaus während einer Gruppenreise als Drittbucher.
§ 25
Gewährt der Vermieter eine Abreiseverlängerung, so ist die Abreise nur verschoben, 
um dem Gast einen Spielraum für Flug und Bahn zu geben.  Mündliche Zusagen können jederzeit wiederrufen werden.
Die verlängerte Abreise darf dann auf keinen Fall überschritten werden, um die Grundreinigungs- 
arbeiten und eine rechtzeitige Übernahme für Nachmieter nicht zu gefährden. Für eine überschrittene 
Abreisezeit kann der Vermieter Problem- und Ausfallkosten z.B. bis zu 56 € je Stunde und Person verlangen. 
Die dem Mieter auferlegten Kosten sind vor Abreise in bar und sofort fällig. 
Weiter Kostenrechnungen für die Unterbringung neuer Gäste bleiben hiervon unberührt.
§ 26
          a.
Vermittler übernehmen die Haftung für vermittelte Gäste und für alle verursachten 
Schäden innerhalb der angemieteten Unterkunft.
Mündige Raucher, Alkoholiker und Drogenabhängige für sich selbst.
Für geistig Behinderte Kinder die Eltern, insgesamt die Eltern für Ihre Kinder, 
Übernahme der Haftung insbesondere auch, für Schäden durch Rauch, 
Feuer, Mutwilligkeit Wandalismus, oder geistiger Unfähigkeit. 
Halter haften für widerrechtlich mitgebrachte Tiere und alle uns auferlegten 
Schäden und Kosten, die in und auf der Immobilie und in den Räumlichkeiten entstanden sind. 
b. 
Kann der Verursachers eines Schadens nicht ermittelt, nachgewiesen werden, so haften alle 
Appartementbewohner Vermittler und Bucher oder mitgereiste 
die sich in der Unterkunft aufgehalten haben zu gleichen Teilen. 
Das gleiche gilt für mitgebrachte und eingelassene Besucher von denen eine selbstverständliche 
Sorgfaltspflicht auch für Ihre Kinder erwartet wird. 
           c. Grundsätzlich ist das Lagern von Feuerzeugen, Knallkörpern und entzündlichen Materialen 
               so wie  Schusswaffen in den Schlafzimmern und Appartements, verboten. Bei 
               Verdacht kann der Vermieter die Wohnung unangemeldet betreten und mit Bestätigung 
               seiner Annahme dem Mieter fristlos kündigen.
                       Offene  Rechnungen, Abrechnungen und Nebenkosten bleiben hiervon unberührt.

§ 27
Preise und Bestpreisgarantie
Die Preise entsprechen der Leistung, den Räumlichkeiten, der Ausstattung und Größe 
der möblierten Mieträume für befristete Übernachtungen auf Zeit. 
 
§ 28
Die Heizungsperiode 
beginnt gefühlt am 30 September und endet gefühlt am 15 April eines Jahres. Wer mit offenen Fenstern 
UND aufgedrehten Thermostat heizt, zahlt zusätzlich eine Pauschale von 40 Euro ohne Erstattung. 
Wer in den Sommermonaten, oder außerhalb der Heizperiode auf mehr als 20° über 0° besteht, zahlt zusätzlich 
für die Inbetriebnahme der Heizung für das Appartement der Personen eine Gebühr.

§ 29
Aufstellen und Lagern von Gegenständen
Das Lagern von explosiven und brennbaren Materialien, so wie zusätzliches aufstellen von 
Heizgeräten, Herdplatten, oder sonstige Küchengeräte wird grundsätzlich untersagt. Für dadurch 
entstandene Sachschäden haftet der Mieter im vollen Umfang. 
§ 30
Lärm
Wir sind bei den von uns vermieteten Ferienobjekten um eine gute, sichere und  
ruhige Umgebung bemüht, doch können wir prinzipiell die Freiheit von Lärm durch Personen und 
Tagesabläufe durch höhere Gewalt, bzw. naturbedingte Lärmentwicklungen etc. nicht 
garantieren, weil wir auf diese Umstände im nachhinein keinen Einfluss haben. 
§ 31
Inventar - Geräteservice
Die zur Verfügung gestellten Geräte werden in der Regel zwischen den Buchungen geprüft. 
Jedoch können wir die Lebenserwartung und die Funktionsbereitschaft der ausgestellten Geräte 
nicht gewährleisten. Sofern es zwischen den Buchungen möglich ist, sind wir bemüht, 
erkannte Gerätefehler rechtzeitig zu beheben, oder Geräte auszutauschen. 
Die richtige Handhabung und ein sofortiger Hinweis auf defekte Geräte wird vom Vermieter erwartet.
§  32
Gerichtsstand Hamburg
Für Uneinigkeiten ist immer das Amtsgericht,  Familiengericht Hamburg Barmbek zuständig, 
auch dann wenn ein Kläger, ein Beklagter, der Unterzeichner eines Vertrages, ein Bucher, oder der 
Vermieter seiner Beweispflicht nicht nachkommen kann,
oder Dieselbe, Derselbe in einem anderen Land lebt, oder in einer anderen Stadt wohnhaft ist. 
Die Anfahrtskosten, Zusatzkosten für eine Vertretung, einem Anwalt vor dem Gericht in Hamburg sind von seiner 
beauftragten Person, dem Mieter als Beklagte, dem Mieter als Kläger grundsätzlich selber zu zahlen.

        Die Gerichtskosten und Klageauslagen des Vermieters betragen mindestens 350 €.


§ 33
Downloaden der Bilder und Texte von Bingo-Phantasia und der Webseiten wird aus urheber- 
rechtlichen Gründen untersagt. Die Nutzung der Texte ist nur für privaten Gesang und schulische Zwecke erlaubt.

Es ist Ihnen nicht gestattet Inhalte oder Informationen unserer Website für gewerbliche Zwecke 
zu nutzen, oder zum Zwecke eigener Vorteile zu vertreiben, unsere Webseiten ohne unsere 
Zustimmung zu verlinken und zu nutzen. Es ist untersagt, die Seiten zu vervielfältigen, zu 
extrahieren (zum Beispiel mit Spider, Scrape), für eigene Zwecke zu veröffentlichen, zu downloaden 
oder zu reproduzieren. 
Namenhaften Suchmaschinen ist das Anzeigen unserer Webseiten und Domains unter Hamburger-
Appartementhaus.de, motel-hh.de nur mit ausdrückliche Bestätigung des hamburger-appartementhaus.de gestattet.

§ 34
Erweiteter Haftungsausschluss:  
Abs. 1. Der Betreiber des Hamburger-Appartementhauses haftet nicht für Verträge, oder 
Informationen, die durch Praktikanten, Mitarbeiter, oder Familienangehörige gegeben, 
oder unterzeichnet wurden. Der Empfänger von Informationen, mit wissentlich, oder unwissentlich 
unterzeichneten Verträgen eines Mitarbeiters vom Hamburger-Appartementhaus, 
muss dem Hamburger-Appartementhaus, die Zeichnungsberechtigung des Unterzeichners, "Eine Prokura" nachweisen. 
§ 35
Haftungsausschluss für alle elektrischen Geräte die unsachgemäß behandelt werden, insbesondere für 
tragbare, bewegliche Geräte wie den Toaster und solche, die auf Wunsch zusätzlich, ausdrücklich 
zur Verfügung gestellt werden, zum  Beispiel Bügeleisen oder Fön etc..
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, das Toaster nicht für bestrichene, nasse dickere Toastschreiben 
als das genormte Toastbrot gedacht sind, bzw. nicht getoastet werden darf, 
Eltern haften auch für Ihre Kinder.
 
§ 36
AGB Geltungsbereich
Unsere AGB gelten für alle unsere Dienstleistungen, die unmittelbar oder mittelbar (d.h. auch über Dritte) 
über das Internet, der Post, per E-Mail oder per Telefon, für schriftliche und formlose Anfragen zu 
unserem Produkt.
§ 37
        Einmietungsbetrug - Mietprellerei - Eingehungsbetrug
          Betrug § 263
        Ein Mieter, der in der Absicht, sich oder gegenüber einen Dritten, dem Vermieter, einen rechtswidrigen Vermögensvorteil verschaffen will, das Vermögen 
        eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher, oder durch Entstellung, oder Unterdrückung 
        wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, kann mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren, oder mit Geldstrafe bestraft werden.
        Kostenrechnungen für die Unterbringung und etwaiger Mietausfall, so wie Anwalts und Gerichtskosten bleiben für § 37 unberührt.
 
§ 38
Abschlussklausel:
Sollte der eine oder andere §, oder Abs. dieser AGB unwirksam werden, so bleiben dennoch die restlichen AGB 
und Absätze wirksam und als Bestandteil für das Hamburger-Appartementhaus erhalten.
 
Zurück >  www.hamburger-appartementhaus.de